DatabaseDevelopment
Lx:G
Die Basistechnologie für Ihre Enterprise Database Solutions im Detail.
Image

High-Level Data Modelling

In Lx:G ist das Datenmodell sehr klar strukturiert. Die Daten werden objekt-relational modelliert. Verknüpfungen zwischen Daten werden einfach über sog. Links abgebildet, statt komplexe Relationen abbilden zu müssen. Die Lx:G-"High-Level-Modellierung" bietet u.a. Unterstützung für Mehrsprachigkeit auf Feldebene.

Die Datenmodellierung wird mit Lx:G sehr einfach und ist leicht verständlich. So gibt nur wenige Datentypen - die haben es jedoch in sich! Die Standard-Datentypen wie z.B. string, int oder bool, um nur einige zu nennen, sind selbstverständlich. Für die Abbildung von Objekt-Relationen gibt es in Lx:G die Typen Member/Membership, welche m:n-Relationen repräsentieren bzw. Link/List zur Darstellung von 1:n-Relationen - und das passiert fast automtisch. Wenn Sie ein Link-Feld ins Datenmodell aufnehmen, wird automatisch das entsprechende List-Feld generiert und umgekehrt. Ebenso verhält es sich bei den Feldtypen Member und Membership. Auf diese Weise erhalten Sie ein intuitiv verständliches Lx:G-Datenmodell.

Zusätzlich besteht mit Lx:G die Möglichkeit, Felder zu dimensionieren, d.h. in Abhängigkeit eines anderen Datensatzes auszuprägen. Als praktische Anwendung lässt sich hier die Dimensionierung von Feldern nach Sprachen nennen, um z.B. Daten mehrsprachig zu verwalten.

Zurück zur Übersicht